Praxis für
Traditionelle
Chinesische Medizin
Sportphysiotherapie
Biologisch-Komplementäre
Krebstherapie

Therapie

Methoden
Indikationen
Ausbildung
Aktuelle Angebote
Kontakt
Impressum
Email

 



So geht die TCM vor

Um den Qi-Fluss zu regulieren, müssen die entsprechenden Blockaden im Körper erkannt und aufgelöst werden.

Der Patient steht im Mittelpunkt, d.h. die Therapie bezieht die individuellen Lebensumstände und physischen Besonderheiten des Patienten mit ein. Es gibt keine Arzneien, die für jeden Patienten gelten.

Auf die Prophylaxe wird größter Wert gelegt. Am besten ist die Therapie, die die Krankheit am Ausbruch hindert.

Wenn du einen Arzt erst aufsuchst, wenn du schwer krank bist, ist das,
als würdest du mit dem Brunnenbauen warten, bis du Durst hast
(Sun Si Miao, Tang-Dynastie)

Muskulatur

Um die Rückenmuskulatur zu betrachten,
fahren Sie bitte mit der Maus über die Abbildung!

Die hier bekanntesten Methoden:

  • Akupunktur
  • Tuina-Massage
  • Richtiges Essen
  • Kräutertherapie
  • Bewegungs- und Atemübungen (Qi Gong)

Wirksam ist die TCM in vielen Fällen als Alternative zur Westlichen.
Sehr oft nicht in Konkurrenz zu ihr, sondern als ihre entscheidende Ergänzung.